Kompakt.Wien LOGO -

Neuropsychologische Behandlung

Petra ReichZiel ist es, die durch eine neurologische Erkrankung entstandenen kognitiven Leistungsbeeinträchtigungen zu verbessern und Fehlanpassungen zu vermeiden. Dabei stehen die Selbständigkeit im Alltag und die Lebensqualität besonders im Vordergrund.

 

 



Behandlungsansätze:Marion Blaimauer

  1. Kognitive Funktionstherapie: Beeinträchtigte Leistungen werden mittels diverser Computerprogramme und Papier-Bleistift-Materialien direkt trainiert.
  2. Kompensationstraining: Vorhandene Fähigkeiten und Stärken werden genutzt und der Einsatz von Hilfsmitteln und Ersatzstrategien wird trainiert.

Das neuropsychologische Training wird für jeden Patienten/jede Patientin individuell zusammengestellt, angepasst an die jeweiligen Leistungsbeeinträchtigungen und -fähigkeiten. Die Dauer einer Trainingseinheit beträgt zumeist 50 Minuten. Eine Rückerstattung durch die Krankenkassen für neuropsychologisches Training ist gegenwärtig nicht möglich.

Psychologische Beratung und Behandlung für Betroffene und Angehörige

Marion BlaimauerNeurologische Erkrankungen führen häufig zu ausgeprägten Veränderungen der Lebensbedingungen, des Wohlbefindens und der Persönlichkeit. Die psychologische Beratung und Behandlung dient der Unterstützung bei der Anpassung und Verarbeitung dieser einschneidenden Veränderungen, der Entwicklung neuer Ziele und Erwartungen, der Steigerung des Wohlbefindens und der Lebensqualität. Zumeist sind nicht nur die PatientInnen selbst betroffen, sondern auch deren Angehörige. Daher ist ein Einbeziehen der Angehörigen häufig sinnvoll und hilfreich.

 

2015 kompakt.wien